01

CHclip. Ruth LAPIDE 

RUTH LAPIDE

uth Lapide geb. Rosenblatt (* Schawuot 1929 in BurghaslachMittelfranken) ist eine bedeutende jüdische Religionswissenschaftlerin und Historikerin. Als langjährige Ehefrau von Pinchas Lapide wurde sie vor allem ab 1997 durch zahlreiche Interviews beim Bayerischen Rundfunk (BR-alpha) und bei Bibel TV („Die Bibel aus jüdischer Sicht“) bekannt für ihre großen Verdienste um den jüdisch-christlichen Dialog, um die Entdeckung grober Fehlübersetzungen in der Heiligen Schrift sowie um die Verständigung der Bundesrepublik Deutschland mit dem Staat Israel und die Annäherung der drei großen Buchreligionen. Ruth Lapide ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande. 

Ruth Lapide erhielt eine Privataudienz bei fünf verschiedenen Päpsten und wird bei Bischofskonferenzen regelmäßig als Beraterin hinzugezogen. Seit 2007 ist sie auch als Professorin honoris causa an die Evangelische Fachhochschule Nürnberg und seit 2008 als Doktorin an die evangelische Augustana-Hochschule Neuendettelsau berufen.

© 2019 by www.luiserharter.com

luis erharter

Neeserweg 10

8048 Zürich

T 077 210 19 22

luiserharter@mac.com